Allgemeines Geschäftsbedingungen:  Fassung 1.1.2013

  1. Geltungsbereich: 
    Diese Geschäftsbedingungen gelten für im zentrum-heureka veranstalteten offenen Seminare, Trainings, sowie Gruppen und Einzelcoachings.
  2. Anmelde und Teilnahmebedingungen: 
    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich mittels e-mail an:
    zentrum-heureka
    Hermanngasse 30/1
    1070 Wien
    office@zentrum-heureka.at

    Für alle offenen Seminare ist die Anzahl der TeilnehmerInnen aus Gründen der Kursqualität beschränkt. Die Teilnahme erfolgt aus diesem Grund nach dem Datum der Anmeldung. Spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Teilnahme. 
    Bis eine Woche vor Seminarbeginn ist der volle Kursbeitrag auf das Konto: zentrum-heureka, Easy Bank, BLZ: 14200, BIC: EASYATW1, IBAN: AT731420020011287000  zu überweisen.
    Nur rechtzeitig eingelangte Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.
    Für alle Einzeltrainings- und coachings sind die Termine direkt mit der TrainerIn oder dem Coach zu vereinbaren.
  3. Abmelde- und Stornobedingungen:
    Ist Ihnen eine Teilnahme an einem Seminar nicht möglich, so ist dies bitte schriftlich an die bereits angeführte Adresse mitzuteilen. 
    Bei den offenen Seminarveranstaltungen sind die bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn eingelangten Abmeldungen kostenlos. Bei späterer Stornierung wir Ihnen bis zu einer Woche vor Seminarbeginn 50 %, danach die volle Seminargebühr verrechnet. Sollte es Ihnen möglich sein eine Ersatzperson für ihre Teilnahme zu nennen, so wird ihre Teilnahmegebühr für diese Person verrechnet. 
    Vereinbarte Termine des Einzeltrainings- und Coachings sind spätestens bis 24 h vor dem vereinbarten Termin telefonisch bei der TrainierIn oder dem Coach abzusagen, um eine Weitergabe des Termins an eine andere Person zu ermöglichen. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen muss der Termin in Rechnung gestellt werden. 
  4. Absagen durch das Zentrum-Heureka:
    Das Zentrum-Heureka behält sich vor, bei einer zu geringen TeilnehmerInnenanzahl oder aus anderen zwingenden Gründen eine angekündigte Seminarveranstaltung abzusagen. Sollte dies eintreten, werden Sie von uns telefonisch oder schriftlich darüber informiert und Ihnen ein Ersatztermin zu gleichen Kosten angeboten. Sollten Sie an diesem Termin aus welchen Gründen auch immer nicht teilnehmen können, refundiert Ihnen das Zentrum-Heureka ihren bereits bezahlten Gesamtbetrag. Ein weitergehender Schadensanspruch ist ausgeschlossen. 
    Vereinbarte Termine des Einzeltrainings- und Coachings sind ebenso von den TrainerInnen und Coaches spätestens bis 24 h vor vereinbartem Termin telefonisch bei den Klienten/Kunden abzusagen. Bei späterer Absage ist von der TrainerIn dem Coach kostenlos ein Ersatztermin zu vereinbaren. 
  5. Gebühren und Rechnungslegung:
    Die Seminargebühren entnehmen Sie bitte dem aktuellen Seminarprogramm. Alle angegebenen Kosten verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. 
  6. Leistungen:
    In den Seminargebühren sind – wenn nicht anders angegeben – folgende Leistungen enthalten: Das Training erfolgt durch fachlich kompetente TrainerInnen. Trainingsbegleitende Arbeitsunterlagen werden gestellt. Eine laufende Qualitätskontrolle und daraus folgend der Wunsch nach ständiger Verbesserung soll durch Feedbackbögen und offene Gespräche ermöglicht werden.
    Darüber hinaus ist es dem Zentrum-Heureka ein zentrales Anliegen, räumlich und gruppendynamisch die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass die TeilnehmerInnen in ihrer Arbeitsintensität und Kreativität bestmöglich unterstützt werden. 
    Dennoch können dem Zentrum-Heureka gegenüber aus der Anwendung der bei uns erworbenen Kenntnisse keine Haftungsansprüche irgendwelcher Art geltend gemacht werden. Die in den diversen Unterlagen gekennzeichneten Urheberrechte sind einzuhalten. Wir weisen darauf hin, dass bei Zuwiderhandlung von den jeweiligen Organisationen und Institutionen Schadensersatzforderungen geltend gemacht werden können.
  7. Hinweise im Sinne des Datenschutzgesetzes:
    Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Seminaranmeldungen erhoben werden, werden im Zentrum-Heureka elektronisch gespeichert, bearbeitet und ausschließlich für weitere Informationen des Zentrums-Heureka verwendet. Alle im Zentrum-Heureka beschäftigten TrainerInnen, Coaches, TherapeutInnen unterzeichnen eine Datenschutzerklärung die Sie verpflichtet, alle TeilnehmerInnen- oder KlientInnen/KundInnen bezogenen Daten und Informationen, die ihnen während der Durchführung der Seminare oder der Einzelberatungseinheiten, sowie in der Vor- und Nachbereitung zur Kenntnis gelangt sind, vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. 
  8. Sonstiges:
    Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Sollte ein Punkt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen vollinhaltlich aufrecht. Nebenabmachungen, die einzelne Punkte dieser Geschäftsbedingungen abändern oder ergänzen, bedürfen der Schriftform und müssen sowohl von dem/der TeilnehmerIn als auch der Leitung des Zentrums-Heureka unterzeichnet werden.